Donnerstag, 21. November 2019 19.00 Uhr Donnerstag, 21. November 2019 | 19.00 Uhr

Die Architekten

DEFA / DDR 1990 | Regie: Peter Kahane

Filmvorführung

Peter Kahanes DDR-kritischer Film Die Architekten, 1989/90 als einer der letzten DEFA-Spielfilme produziert, hatte einen langen Vorlauf, bevor die Dreharbeiten begonnen werden durften. Als er am 21. Juni 1990, kurz vor der Währungsunion, in die Kinos kam, wollte ihn niemand sehen, war er doch für alle offensichtlich von der Geschichte überholt worden. Im Blick zurück von heute aus ist es nicht nur erstaunlich, dass dieser Film überhaupt entstehen konnte, er ist zudem eines der wichtigsten filmischen Dokumente der untergehenden DDR geworden. Präzise und anschaulich beschreibt er am Beispiel einer Gruppe nicht mehr ganz junger Architekten, wie dieser unter der Leitung ihres ehemaligen Mitstudenten Daniel Brenner ein großes Projekt übertragen wird, das kulturelle Zentrum für eine Berliner Trabantenstadt. Brenner und sein Team arbeiten engagiert und entwickeln neue, konstruktive Ideen, die jedoch an einer Vielzahl bürokratischer und ideologischer Hürden scheitern. Und längst verlassen viele Menschen die DDR in Richtung Westen…

Vor Filmbeginn gibt Dr. Annette Dorgerloh von der Humboldt-Universität zu Berlin eine Einführung.

In Kooperation mit dem ACUDKino

Logo BKM

Gefördert mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien zum 30. Jahrestag des Mauerfalls

Donnerstag, 21. November 2019
19.00 Uhr

Veteranenstraße 21
10119 Berlin

Anmeldung nicht erforderlich

Kartenverkauf: kino@acudkino.de