Programm

November 2019

Samstag, 9. November 2019 | 15.40 – 16.45 Uhr

Gedenkstätte Berliner Mauer

Queer-feministische Perspektiven auf den Mauerfall

ZeitzeugInnenpodium

In den 1980er Jahren gründeten sich unter dem Dach der evangelischen Kirche lesbische und feministische Selbstorganisationen. Sie bildeten einen wichtigen Teil der kirchlich verankerten Oppositionsbewegung, die maßgeblich zum Fall der Mauer beitrug. Das Podium beleuchtet diese Oppositionsbewegung und die Erfahrungen der Protagonistinnen nach dem Fall der Mauer.

Erfahren Sie mehr...


Samstag, 9. November 2019 | 16.00 – 16.30 Uhr

Kapelle der Versöhnung

Die Berliner Mauer

Tanzperformance mit Leonie Kuhn

Leonie Kuhn Tanzperformance

Die Schweizer Künstlerin Leonie Kuhn machte die Geschichte der Berliner Mauer zum Thema ihrer schulischen Abschlussarbeit. Gemeinsam mit einem Ensemble junger Tänzerinnen bringt sie eine Choreographie zur Aufführung, deren einzelne Szenen historische Ereignisse rund um die Berliner Mauer tänzerisch interpretieren.

Erfahren Sie mehr...


Samstag, 9. November 2019 | 16.00 – 16.45 Uhr

Open Air Bühne am Alexanderplatz

Freiheitsimpulse aus... Prag: Jaroslav Hutka

Konzert

Jaroslav Hutka

Im Rahmen der Festivalwoche „30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall“ tritt der tschechische Musiker Jaroslav Hutka auf der Open-Air Bühne am Alexanderplatz auf.

Erfahren Sie mehr...


Samstag, 9. November 2019 | 16.00 Uhr

Gedenkstätte Berliner Mauer

Visite guidée: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

(en français)


Samstag, 9. November 2019 | 16.00 Uhr

Gedenkstätte Berliner Mauer

Wer will "Mauer-Experte" werden?

Kinderführung

(auf Deutsch)

Entdeckungstour durch die Gedenkstätte für Kinder von 8-12 Jahren

Erfahren Sie mehr...


Samstag, 9. November 2019 | 16.30 – 17.30 Uhr

Gedenkstätte Berliner Mauer

Überblicksführung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

(auf Deutsch)

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden sowie die Versuche, die Mauer zu überwinden.

Erfahren Sie mehr...


Samstag, 9. November 2019 | 16.45 – 17.15 Uhr

Gedenkstätte Berliner Mauer

Das Essener Gitarrenduo

Konzert


Samstag, 9. November 2019 | 16.45 – 17.30 Uhr

Open Air Bühne am Alexanderplatz

Freiheitsimpulse aus... Prag und Berlin: Mikoláš Chadima + MCH Band und Mona Mur

Konzert

Chadima

Im Rahmen der Festivalwoche „30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall“ vertonen der tschechische Musiker Mikoláš Chadima und Band MCH die Tagesnotizen von Jürgen Fuchs zusammen mit der Berliner Sängerin Mona Mur.

Erfahren Sie mehr...


Samstag, 9. November 2019 | 17.00 – 18.05 Uhr

Gedenkstätte Berliner Mauer

„Die Mauer ist gefallen und sie ist uns Türken auf den Kopf gefallen“

ZeitzeugInnenpodium

Für die türkeistämmige Community West-Berlins stellte der Mauerfall – nach anfänglicher Euphorie und Identifikation als BerlinerInnen in diesem historischen Moment – schnell eine eher negativ empfundene Zäsur dar. Sie wurden verstärkt als „die Anderen“ wahrgenommen und benannt. Das Podium fragt nach den Erfahrungen türkeistämmiger West-BerlinerInnen und ihrer Sicht auf den Fall der Berliner Mauer.

Erfahren Sie mehr...


Sonntag, 10. November 2019 | 12.00 Uhr

Gedenkstätte Berliner Mauer

bewegt!

Gedenken – Dank – Aufbruch

Ökumenischer Wege-Gottesdienst

Aus Anlass des 30. Mauerfall-Gedenkens laden Berliner Gemeinden zu einem großen Ökumenischen Wege-Gottesdienst an der Bernauer Straße ein.

Erfahren Sie mehr...


1 2 3 4 5 6 7